LPL REGELWERK


Anzahl der gesteuerten Spieler

Liga 1:
Mindestens 10 Spieler. Any und Torhüter sind Pflicht

Liga 2:
Mindestens 9 Spieler. Any und Torhüter sind Pflicht

Liga 3:
Mindestens 8 Spieler. Any und Torhüter sind Pflicht

Liga 4:
Mindestens 7 Spieler. Any und Torhüter sind Pflicht

Pokal:
Mindestens 7 Spieler. Any und Torhüter sind Pflicht

Sollte ein Team weniger Spieler oder keinen Torhüter zur Verfügung haben, darf mit dem EInverständnis des Gegners gespielt werden. Dann wird das Resultat wie gespielt gewertet. 

Der Any darf nicht vom Torhüter gesteuert werden. 

Teilnahmebedingungen in der LPL

Jedes Team bzw jeder zuständige VM muss bis zur genannten Frist seinen Kader melden. Die Kadermeldung muss über die Homepage erfolgen.

Jeder Kader wird vom Ligaleiter auf der Homepage zum Saisonstart veröffentlicht. Ein Kader muss mindestens aus 15 und darf maximal aus 25 Spielern bestehen. (Mit LPL Plus 30 Spieler) Der Vereinsmanager meldet die Spieler in Form der PSN ID`s. Jeder Spieler darf nur für 1 Team spielen.

Die Kommunikation untereinander läuft über den Whats App Messenger. 

Zudem ist das genannte Startgeld (siehe weiter unten) zu entrichten. 

Terminabsprache

Die Spieltermine sind generell fest terminiert. Die Spieltage sind Montags und Sonntags um jeweils 20:30 Uhr!
Ggf. kommen zusätzliche Termine dazu, sollten andere Ligen an den Spieltagen pausieren. 

Die Spiele dürfen verlegt werden, dazu muss der Gegner jedoch mindestens 6 Stunden vor Anpfiff kontaktiert werden.
Die Partei welche das Spiel verlegen möchte , muss sich daraufhin aktiv um einen neuen Termin  kümmern.

Dieser neue Termin muss über die Homepage an die Ligaleitung übermittelt werden.
Spiele können maximal um 7 Tage nach hinten und lediglich um 24 Stunden nach vorne verlegt werden. 


Erfolgt eine Spielabsage nach der 6 Stunden Frist, hat der Gegner Anrecht auf einen Defwin, kann jedoch aus Kulanz auch einer Verlegung zustimmen.

Spieleinladungen

Heimmannschaften laden die Gastmannschaften ein.
Das Heimrecht kann getauscht werden, falls es zu Verbindungsproblemen kommt oder das Heimteam das Auswärtsteam nicht finden kann.

Die Einladezeit beträgt 10 Minuten. Dann muss das Heimteam die Einladung spätestens absenden. Ausnahmen sind natürlich möglich, aufgrund von Serverproblemen oder "Bugs." Dies muss aber im Streitfall nachweisbar sein.
Sollten beide Mannschaften zufällig vorher in einem Online-Ligaspiel aufeinander getroffen sein, kommt es zu einem Verbindungsbug und das Heimteam muss einen neuen Verein erstellen und mit diesem das Spiel bestreiten.

Saisonverlauf und Umgang mit Aussteigerteams


Es wird im Ligenbetrieb gespielt. Das heißt jedes Team muss in jeder Halbserie einmal gegen alle anderen Teams antreten. Pro Kalenderwoche finden meist 2 Spiele statt. Die Spieltage sind wie beschrieben meist jeden Sonntag und Montag um 20:30 Uhr und im Spielplan datiert. 

Sollte ein Team während der Saison aussteigen, wird dieses nur bis Spieltag 15 nachbesetzt, sofern welche vorhanden sind. (Der Nachrücker übernimmt die Ergebnisse) . Steigt ein Team ohne Nachbesetzung in der Hinrunde aus, werden alle Spiele mit 0:1 gewertet. Steigt ein Team in der Rückrunde aus, dann werden nur die Spiele der Rückrunde mit 0:1 gewertet.

Im Falle eines Austrittes innerhalb der letzten 3 Wochen, werden nur die offenen Spiele gewertet, alle anderen Ergebnisse bleiben bestehen. 

Verhalten im Spiel

1.   Es sind alle Formationen, welche spielbar sind, erlaubt
2.  Absichtliches Zeitspiel in jeglicher Form ist verboten. Zeitspiel ist zB, den Ball an der Eckfahne/Seitenlinie mehr als 2 In-Game Minuten zu blocken.
3.  Das Blocken des Torwarts ist verboten. Sollte dadurch eine spielentscheidende Situation entstehen, wird das Spiel als verloren gewertet.
4.  Bei einem Freistoß ist das Positionieren eines oder mehreren Spieler(n) auf der Torlinie untersagt. Sollte durch diesen Spieler ein Tor verhindert werden bzw. er Eingriff ins Spielgeschehen nehmen, wird dies mit einem Defwin sanktioniert.
5.  Bei Problemen, Regelverstößen etc. sind Beweise in Form von Videomitschnitten vorzulegen.
6.  Einsetzten von nichtberechtigten Spieler hat eine Niederlage als Folge                             

Ergebnismeldung und Bilderpflicht


Ergebnisse werden über die Homepage übermittelt. 
Die Ergebnisse müssen bis spätestens Dienstag 22:00 Uhr übermittelt sein. Bei individuellen Spielterminen 24h nach Spielaustragung. Zu diesen Fristen endet auch gleichzeitig das Einspruchsrecht und ein Ergebnis ist nicht mehr anfechtbar.  Es müssen beide Parteien das Ergebnis eintragen. Sollte ein Team innerhalb der Frist das Ergebnis nicht eintragen, erhält es einen Strafpunkt. ( 3 Strafpunkte = 1 Punkt Abzug, 6 Strafpunkte = 2 Punkte usw.)

Angaben von Torschützen sind ebenfalls eine Pflichtangebe. Vorlagengeber können individuell eingetragen werden, ist jedoch keine Pflicht

Jedes Team ist verpflichtet 3 Bilder bis 7 Tage nach Spielende zu speichern und auf Verlangen vorzuweisen.  (Bild vom Resultat, der Torschützen (Spielereignisse) und das Bild der PSN IDs).

Ist es dem Team auf Verlangen nicht möglich, das geforderte Bild vorzuzeigen, erhält es einen Punktabzug.

Sperren 

Es gibt keine Kartensperren
Es besteht keine Aliaspflicht

Spieler welche bei den dritten Verein innerhalb einer Saison haben, sind für den Spielbetrieb ausgeschlossen. (Clubauflösungen zählen nicht dazu)

Spielabbruch


Sollte ein oder mehrere Spieler innerhalb der ersten 5 Spielminuten einen Disconnect haben, kann das betroffene Team das Spiel verlassen und die Partie neu starten. Sollte innerhalb der ersten 5 Minuten ein oder mehrere Tor(e) fallen, darf die Partie nicht mehr verlassen werden. (Ausnahme: Das Tor wird erzielt während das gegnerische Team beim Verlassen der Partie ist). Sollte die Mindestanzahl der Spieler nicht erfüllt sein, darf der Gegner ebenso das Spiel verlassen. Bitte bendenkt, dass auch nur hier durch Videobeweis vom Ligaleiter eingegriffen werden kann. 

Transfers

Die Transferfenster werden im Saisonvorfeld öffentlich gemacht. In diesem Zeitraum können Spieler jederzeit in den Kader aufgenommen werden und herausgenommen werden. In dieser Transferphase wird keine Freigabe benötigt, sofern ein Spieler noch bei einem anderen Team in der LPL gemeldet ist.
Jedes Team hat ab Saisonstart pro Halbserie 5 Nottransfers (mit LPL Plus = 10 Nottransfers) zur Verfügung. Es können keine Nottransfers von der zweiten Saisonhälfte vorgezogen werden. Nicht getätigte Nottransfers aus der ersten Halbserie verfallen. Spieler können mit LPL Plus jederzeit aus dem Kader gestrichen werden. Ohne LPL Plus ist dies nur im offenen Transferfenster möglich.
Ein Nottransfer muss bis 18 Uhr am Tag des Spieltages eingereicht werden. Nur dann kann eine Spielerlaubnis erteilt werden, sofern am gleichen Tag eine Spielansetzung ist. Dazu benötigt das Team keine Bestätigung vom Ligaleiter, der Zeitstempel ist hier verbindend. Sollte ein Spieler außerhalb der Transferfensters aus einem anderen LPL Team wechseln, wird eine Freigabe vom ehemaligen Verein benötigt. Diese Freigabe muss auf Verlangen im Streitfall nachgewiesen werden. 

Transfers sind nicht immer direkt auf der Homepage sichtbar, sondern erscheinen mit dem jeweiligen Seitenupdate. Zu den festen Spieltagen sind diese im Kader jedoch immer um 18 Uhr ersichtlich.
Während einer Saison darf ein Spieler bei maximal 2 Vereinen spielen. Sollte er bei einem dritten LPL Verein spielen, ist er für diese Liga nicht spielberechtigt. Dies soll es "Vereinshopper" schwieriger machen.
PSN ID Wechsel müssen vor der Partie bis 18 Uhr gemeldet werden. Ansonsten zählt dies als nicht gemeldeter Spieler im Kader. PSN ID Wechsel sind ebenso Nottransfers sofern das Transferfenster geschlossen ist. (Ausnahme: DIe PSN ID ist ähnlich wie die vorherige ID und man erkennt somit dass es sich um den gleichen Spieler handelt)
Nottransfers müssen über die Homepage gemeldet werden. 

LPL PLUS


Aufgrund dadurch, dass viele Teams mehrmals am Tag Spieler melden und abmelden und Änderungen vornehmen, haben wir für den Aufwand die LPL Plus Funktion eingeführt. Für 9,90 Euro kann sich diese Funktion jedes Team erwerben. Der LPL Plus Status bleibt für die komplette Saison erhalten und erlischt erst nach Saisonende.

Welche Vorteile LPL PLUS bietet, könnt Ihr in der entsprechenden Übersicht einsehen. 

Die LPL Plus Einnahmen werden nach Abzug der Unkosten für das jährliche Benefiz-Turnier gespendet. 

Startgeld / Preisgeld

Wir kommen dem großen Wunsch nach Preisgelder auszuschütten. Die Startgelder sind je nach Liga gestaffelt und betragen in der ersten Liga 30 Euro, 25 Euro in Liga 2, in den dritten Ligen 20 Euro und in den vierten Ligen 15 Euro!


Preisgelder werden zu 100% ausgeschüttet über:
1. Platzierung in den Ligen
2. Pokalwettbewerb
3. Champions - und Super Cup

Saisonmodus


Es wird im Ligenmodus gespielt. Liga 1, 2, 3, 4A, 4B, 4C usw.
Wie viele Teams in den Ligen ab bzw aufsteigen könnt Ihr der Legende über den Tabellen entnehmen. Die Auf- und Abstiege sind in den Tabellen farblich markiert.

Nach der Saison gibt es noch einen Champions Cup und einen Super Cup. Wer sich für diese Wettbewerbe qualifizieren kann, könnt Ihr ebenfalls in den Legenden oberhalb der Tabellen entnehmen. Dies hat den Vorteil, dass in den Ligen nicht nur um den Titel und Aufstieg und Abstieg gespielt wird.


Der Ablauf dieser Turniere wird im Vorfeld näher erklärt. 

Die Ligaleitung behält sich das Recht vor während der Saison Regelanpassungen vorzunehmen.